FinanzenKrypto

Bitcoin Miner Marathon Digitale Ziele von Cowen getrimmt

Die Investmentbank Cowen senkte ihre Erwartungen für den Umsatz, das bereinigte EBITDA und die Mining-Marge für den Bitcoin (BTC)-Miner Marathon Digital Holdings (MARA) nach schleppenden Ergebnissen im zweiten Quartal und warnte vor den ehrgeizigen Hashrate-Zielen des Unternehmens.

Marathon lieferte im zweiten Quartal enttäuschende Ergebnisse, da mehrere Tausend seiner Mining-Rigs aufgrund von Stürmen und Verzögerungen bei der Stromversorgung untätig herumsaßen. Das Unternehmen hat jedoch Hosting-Angebote angekündigt, die ihm helfen würden, sein Hashrate- oder Rechenleistungsziel von 23,3 Exahash pro Sekunde (EH/s) bis Mitte 2023 zu erreichen.

Diese Geschäfte sind jedoch aufgrund der Abhängigkeit von Marathon von Drittanbietern und mangelnder Infrastrukturkontrolle mit Ausführungsrisiken verbunden, sagten die Cowen-Analysten Stephen Glagola und George Kuhle in einer Mitteilung an die Kunden. Sie nehmen zur Kenntnis, dass einer dieser Drittanbieter Applied Blockchain (APLD) ist, ein „relativer Neuling im Bitcoin-Mining-Hosting-Geschäft mit begrenzter Betriebsgeschichte“.

Angesichts dieser enttäuschenden Quartalsergebnisse senkte das Cowen-Team seine Umsatzschätzung für Marathon für 2022 von 204 Millionen US-Dollar auf 150 Millionen US-Dollar, was nun unter der Konsensprognose von 189 Millionen US-Dollar liegt. Cowen senkte auch seine Erwartungen für das bereinigte EBITDA von 86 Millionen US-Dollar auf 39 Millionen US-Dollar und den Mining-Gewinn von 132 Millionen US-Dollar und einer Marge von 64,7 % auf 91 Millionen US-Dollar mit einer Marge von 61 %.

Cowen bewertet Marathon weiterhin mit Market Perform, hob jedoch sein Kursziel von 7 USD auf 9 USD an, nachdem sich der Aktienkurs in den letzten sieben Wochen auf derzeit 14 USD pro Aktie fast verdreifacht hatte.

Weiterlesen: Bitcoin Miner Marathon beginnt mit der Energieversorgung von Texas Rigs in der Compute North Facility

Quelle: Eliza Gkritsi von Yahoo Finance

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"