FinanzenForex

S&P 500, DAX 40 Ausblick: Ruhe vor dem Sturm

S&P 500, DAX 40 Analyse und Gesprächsthemen

  • S&P 500 konsolidiert vor Large-Cap-Ergebnissen und FOMC
  • DAX & Euro Sensitivität gegenüber Gazprom-Schlagzeilen bleibt erhöht

Ruhe vor dem Sturm, da die Märkte vor den wichtigsten Large-Cap-Erträgen und der morgigen geldpolitischen Entscheidung der US-Notenbank gedämpft bleiben. Allerdings sind die US-Aktien-Futures heute Morgen etwas niedriger, nachdem Walmart eine Gewinnwarnung für das zweite Quartal und das Geschäftsjahr 23 angekündigt hatte, unter Berufung auf Währungsgegenwind und steigende Kurse. Aus technischer Sicht scheint die jüngste Erholung des S&P 500 nichts weiter als eine Bärenmarktrallye zu sein, die am kurzfristigen Widerstand bei 4000-15 ins Stocken geraten ist. Während die Unterstützung bei 3930-45 den Index in einer engen Spanne hält.

US-Verdienstkalender

S&P 500-Diagramm: 4-Stunden-Zeitrahmen

S&P 500, DAX 40 Ausblick: Ruhe vor dem Sturm

Quelle: IG

Unterdessen wurden der DAX 40 und der Euro durch die anhaltenden Bedenken hinsichtlich der Gasflüsse über die Nord Stream 1-Pipeline gedeckelt. Gazprom gab gestern bekannt, dass die Gasströme von zuvor 40 % am Mittwoch auf 20 % der Kapazität sinken werden, und stellte fest, dass Probleme mit einer Turbine zu einem Rückgang der Gasströme geführt haben. Dies unterstreicht weiter, dass die Sensibilität von DAX und Euro gegenüber Nord Stream-Schlagzeilen erhöht sein wird, da die Gefahr eines vollständigen Stopps der russischen Gasflüsse ein wesentliches Risiko bleibt.

Weiterlesen

US-Dollar, EUR/USD, AUD/USD Preisaktion: Fed, Q2 BIP und CPI im Fokus

Quelle:
Justin McQueen,
von DailyFX

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"