FinanzenWeltmarkt

Spanien will Hypothekenentlastungsplan genehmigen

Spanien wird handeln, um die Auswirkungen höherer Kreditkosten auf die am stärksten gefährdeten Hypothekeninhaber des Landes zu verringern, indem es ein Paket von Hilfsmaßnahmen genehmigt.

Das Kabinett soll am Dienstag nach wochenlangen Verhandlungen zwischen der Regierung und den Banken Maßnahmen genehmigen, die eine Senkung der Zinssätze während einer fünfjährigen Schonfrist beinhalten.

Spanien ist besonders anfällig für die aggressiven Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank, da etwa drei Viertel seiner Hypothekeninhaber Verträge mit variablen Zinssätzen haben, die mit ihrer Geldpolitik verbunden sind. Diese werden in der Regel nur einmal jährlich angepasst.

Die am stärksten gefährdeten Familien, definiert als solche mit einem Jahreseinkommen unter 25.200 €, können ihre Zinssätze im Rahmen der vorgeschlagenen Maßnahmen auf Euribor minus 0,1 Prozentpunkte senken. Viele Hypothekeninhaber zahlen 1 Prozentpunkt über Euribor, einem Interbankensatz, der EZB-Bewegungen vorwegnimmt.

Im Rahmen der geplanten Änderungen, die Reformen eines bestehenden Verhaltenskodex für den Hypothekenmarkt beinhalten, können sie die Laufzeit ihrer Darlehen um bis zu sieben Jahre verlängern.

Der Sechsmonats-Euribor liegt am 18. November bei 2,34 Prozent, während der Haupteinlagensatz der EZB bei 1,5 Prozent liegt.

Das Wirtschaftsministerium wies darauf hin, dass in den Gesprächen mit den Banken „letzte Details noch zu klären“ seien.

Familien in einer höheren Einkommensklasse mit einem Jahreseinkommen von bis zu 29.400 Euro können die Höhe ihrer monatlichen Rückzahlungen einfrieren und gleichzeitig von der Verlängerung des Darlehens um sieben Jahre profitieren.

Die Bank von Spanien sagte zuvor, dass ein Anstieg der Zinssätze um 3 Prozentpunkte die Zahl der gestressten Haushalte – die mehr als 40 Prozent ihres Einkommens für Schuldenzahlungen ausgeben – um 400.000 auf einen von sieben erhöhen würde.

Siehe auch  Live-Stream Spanien vs. Deutschland: So sehen Sie die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 live online

Quelle: Financial Times

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"