Berlin

Berlin – Ausstellungseröffnung „IMPRESSIONEN“ in der Volkshochschule

Pressemitteilung Nr. 0511 vom 24.11.2022

Die Direktorin der Volkshochschule (VHS) Reinickendorf, Stephanie Iffert, eröffnet am 01.12.2022 um 18 Uhr die neue Ausstellung „IMPRESSIONEN“ in den Räumen der VHS, Am Borsigturm 6 (3. OG) im Reinickendorfer Ortsteil Tegel. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt der bildnerischen Auseinandersetzung mit Themen aus vier Kursen, die unter der Leitung der Künstlerin Carita Schmidt stattgefunden haben.

In der Ausstellung werden ganz unterschiedliche Maltechniken und Darstellungsarten gezeigt: klassische Landschaften, expressive Darstellungen, abstrakte Farbwelten, Aquarelle, Acryl- und Ölmalerei. Vorbereitende Zeichnungen sind Teil der Ausstellung, um kreative Prozesse zu veranschaulichen. Das Augenmerk liegt sowohl in der Auflösung formaler Aufgaben wie Perspektive und Bildkomposition als auch in der Darstellung der subjektiven Sicht auf den Bildgegenstand durch unterschiedliche Farbpaletten und Techniken.

An der VHS Reinickendorf finden jedes Jahr mehr als 60 Mal- und Zeichenkurse statt, die eine Auseinandersetzung mit kunsthistorischen und aktuellen Tendenzen ermöglichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen ihre ganz persönliche künstlerische Sichtweise zum Ausdruck.

  • Ausstellungseröffnung: 01.12.22 um 18 Uhr
  • Ausstellung: 02.12.22 bis 24.02.23, montags bis freitags, jeweils von 9 bis 18 Uhr

Ort: Volkshochschule (3. OG), Am Borsigturm 6, 13507 Berlin
Eintritt frei

Quelle: Stadt Berlin

Siehe auch  Berlin - 250 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der 4. Klimazukunftskonferenz im Zeiss-Großplanetarium

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"