Berlin

Berlin – Flaggenhissung anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Pressemitteilung vom 24.11.2022

Am 25. November wird weltweit der Internationale Aktionstag zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen begangen.

Aus diesem Anlass lädt die Senatorin für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung Dr. Lena Kreck für

Freitag, den 25. November 2022 um 12 Uhr

ein, vor der Senatsverwaltung für Justiz, Vielfalt und Antidiskriminierung die Aktion für ein gemeinsames „Nein zu Gewalt an Frauen“ zu unterstützen.

Sie wird die landeseigene Anti-Gewalt-Flagge hissen, die an diesem Tag berlinweit an allen Senatsverwaltungen und Rathäusern gehisst werden soll.

Das Flaggenhissen soll ein sichtbares Zeichen sein, dass die Stadt Berlin den Auftrag, Frauen und Mädchen vor Gewalt zu schützen, ernst nimmt und die Missstände, die Frauen und Mädchen wiederfahren, aufs Schärfste verurteilt.
Der 25. November ist seit 1999 der Internationale Gedenk- und Aktionstag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen, an dem es um die Bekämpfung von Gewalt jeder Form und Diskriminierung geht. Dies meint alle Handlungen geschlechtsspezifischer Gewalt, welche zu körperlichen, sexuellen, psychischen Schäden führen. Jede 3. Frau in Deutschland erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt. Mit zahlreichen internationalen und lokalen Aktionen wird alljährlich an diesem Tag auf das immer noch drängende Problem der Gewalt an Frauen aufmerksam gemacht – auch in Schöneberg.

Quelle: Stadt Berlin

Siehe auch  Berlin - „Einwohnerversammlung - Stadtteildialog Hellersdorf“ im OSZ Rahel Hirsch

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"