Berlin

Berlin – Geld beantragen – Projektanträge können für 2023 eingereicht werden

Pressemitteilung vom 24.11.2022

Ab sofort können Ideen für demokratiefördernde Projekte im Bezirk bei den Partnerschaften für Demokratie Altglienicke, Schöneweide und Treptow-Köpenick eingereicht werden.

Gemeinnützige Vereine, Initiativen und Menschen mit Ideen, die sich im Bezirk gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit stark machen möchten, können auch dieses Jahr bei den Partnerschaften für Demokratie über den Aktionsfonds Gelder beantragen. Katja Sternberger, Maria Gleu und José Carlos Mayorga von den drei Koordinierungs- und Fachstellen der Partnerschaften für Demokratie beraten gerne bei der Antragsstellung.

Die Fristen für die Einreichung der Anträge an die Partnerschaften für Demokratie (PfD) sind wie folgt:

  • PfD Schöneweide (PfD SW): 10. Januar 2023
  • PfD Altglienicke (PfD AG): 17. Januar 2023
  • PfD Treptow-Köpenick (PfD TK): 7. Februar 2023

Nähere Informationen zu den drei Fördergebieten, den Förderschwerpunkten und zum Bundesprogramm “Demokratie leben! Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen.” finden Sie auf der Internetseite:
https://www.zentrum-für-demokratie.de/index.php/einen-antrag-stellen

Seit 2015 unterstützen die Partnerschaften für Demokratie Treptow-Köpenick und Schöneweide – ansässig im Zentrum für Demokratie – im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ innovative und neue Projekte, die sich für eine lebendige, vielfältige Demokratie und ein solidarisches Miteinander einsetzen. In den vergangenen vier Jahren konnten dadurch unterschiedliche Festivals, Schul-, Kunst- und Begegnungsprojekte und neu entstandene Vereine im Bezirk gefördert werden.

Weitere Informationen
https://www.zentrum-für-demokratie.de/index.php/pfd-home

Kontakt
Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick
Telefon: (030) 65487293
PfD SW: pfd-sw[at]offensiv91.de (Katja Sternberger)
PfD TK: pfd-tk[at]offensiv91.de (José Carlos Mayorga)
PfD AG: pfd-altglienicke[at]offensiv91.de (Maria Gleu)

Quelle: Stadt Berlin

Siehe auch  Serbien verschärft seine Visabestimmungen, nachdem die Migration Druck von der EU auslöst

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"