Berlin

Berlin – Kita am Römerweg: Ovaler Mehrzweckanbau eingeweiht

Pressemitteilung vom 25.11.2022

Der neue Mehrzweckanbau der Kita am Römerweg 106 in 10318 Berlin-Karlshorst wurde am 21. November 2022 feierlich eingeweiht. Nach zweijähriger Bauzeit fand die Eröffnung mit Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke), Bezirksstadträtin Camilla Schuler (Die Linke), Jugendamtsleiter Rainer Zeddies und Vertreter:innen des Kita-Eigenbetriebs Kindergärten NordOst statt. Der rund 95 Quadratmeter große, ovale Anbau hat neben einer Abstellmöglichkeit für Kinderwagen einen lichtdurchfluteten Mehrzweckraum, in dem getanzt und geturnt werden kann. Ebenfalls integriert ist eine Kletterwand für die bis zu 180 kleinen Besucher:innen.

Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Dieses Projekt zeigt, dass wir gemeinsam mit zuverlässigen Partnern wie den Kindergärten NordOst kein Stück in unserem Bestreben nachlassen, die Anzahl an Kita-Plätzen anzubieten, die unsere Lichtenberger Familien benötigen. Dafür werden wir auch in den kommenden Monaten und Jahren mit weiteren Neubau- und Anbauprojekten sorgen.“

Die Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit Camilla Schuler (Die Linke): „Lichtenberg ist ein familienfreundlicher Bezirk und es gehört zu unseren Aufgaben, ein gutes Kitaangebot zu schaffen. Zwei Jahre nach dem Spatenstich eröffnen wir heute diesen tollen Mehrzweckraum, in dem die Kinder sich entfalten, tanzen, turnen und Theater spielen können. Highlight und einzigartig: die Kletterwand. KiGäNo zeigt, wie gute Kita geht. Dafür ein herzliches Dankeschön, auch für die großartige Arbeit der Erzieherinnen und Erzieher.“

Die kaufmännische Geschäftsleiterin der KiGäNo, Katrin Dorgeist: „Kinder lernen mit allen Sinnen und brauchen dazu den benötigten Raum. Wir wollen sie auf ihren Lebenswegen optimal vorbereiten und ihnen eine hochwertige und moderne Bildungseinrichtung bieten. Daher haben wir keine Mühen gescheut und das Bauprojekt vollständig aus eigenen Mitteln finanziert.“

Siehe auch  Berlin - Neue Kita mit 185 Plätzen entsteht an der Gudrunstraße

Der ovale Kita-Anbau mit Holzverschalung und zulaufenden Wänden an den Schmalseiten erinnert an ein Schiff. Das neue Gebäude lockert das Erscheinungsbild der Kita auf, die in den 1970er-Jahren erbaut und bereits aufwendig saniert wurde. Die Objektplanung übernahm die Landherr/Architekten und Ingenieure GmbH. Die Kita am Römerweg 106 hat ein bilinguales Profil, das die Kinder frühzeitig und spielerisch mit anderen Sprachen und Kulturen vertraut macht.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Bezirksstadträtin für Familie, Jugend und Gesundheit
Camilla Schuler
Telefon: (030) 90296-4000
E-Mail

Quelle: Stadt Berlin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"