Reisen

Flugfreies Reisen: Frankreich und Irland kündigen neue kombinierte Bahn- und Fährtickets an

Ein neues kombiniertes Zug- und Fährticket wird es im nächsten Jahr einfacher machen, zwischen Frankreich und Irland zu reisen.

Die französischen und irischen Behörden gaben bekannt, dass sie ein Ticket einführen, das in beiden Ländern verwendet werden kann.

Die Initiative ist Teil einer Initiative zur Förderung „grüner Mobilität“ zwischen Frankreich und Irland.

Tickets werden bis Sommer 2023 erhältlich sein, hieß es

Was ist das neue kombinierte Zug- und Fährticket von Irland nach Frankreich?

Bei einem Besuch in Frankreich schloss sich der irische Taoiseach Micheál Martin dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron an, um das Neue bekannt zu geben Fähre und Zug Fahrkarte.

In einer gemeinsamen Erklärung sagten die beiden Staats- und Regierungschefs, dass der kombinierte Fähr- und Zugpass bis Sommer 2023 fertig sein werde.

„Das Ziel wird es sein, insbesondere unseren jungen Menschen zu ermöglichen, dank eines grünen, einfachen und preisgünstigen Angebots zwischen unseren beiden Ländern zu reisen“, heißt es in der Erklärung.

Alle Details zum Ticket werden noch veröffentlicht. Aber es wird wahrscheinlich ein ähnliches System wie das deutsch-französische Ticket sein, das jungen Leuten Rabatte auf Züge zwischen Frankreich und Deutschland bietet.

Weitere Einzelheiten über die französisch-irische Initiative sollten im Januar verfügbar sein.

Wie komme ich von Irland nach Frankreich per Zug und Fähre

Derzeit müssen Passagiere, die zwischen Irland und Frankreich reisen, separate Tickets für verschiedene Streckenabschnitte kaufen.

Tickets für die französischen Züge, irischen Züge und die Fähre müssen einzeln erworben werden.

Diese können auf den nationalen Bahnseiten der beiden Länder, SNCF in Frankreich und Irish Rail in Irland, sowie auf der Seite von Irish Ferries gebucht werden.

Siehe auch  Euro Breaking News: Anlegervertrauen in Deutschland und der EU sinkt auf neue Tiefststände, Euro stabil.

Mit dem neuen Irland-Frankreich-Pass können Reisende ein einziges Ticket für die drei Transportmittel kaufen.

Dies wird kein Mehrfahrtenpass wie das Interrail-System sein, haben die Verantwortlichen erklärt.

Ein Vorstoß für mehr flugfreies Reisen

Das kombinierte Zug- und Fährticket ist die jüngste in einer Reihe europäischer Initiativen, um mehr Reisende dazu zu ermutigen, auf das Fliegen zu verzichten.

Mehrere neue Nachtzüge sind für 2023 angekündigt.

Das österreichische ÖBB Nightjet-Netz fügt einen Zug von Zürich nach Rom über Mailand und 2024 einen Nachtzug zwischen Berlin, Paris und Brüssel sowie eine Strecke zwischen Zürich und Barcelona hinzu.

European Sleeper startet noch in diesem Jahr eine Verbindung von Brüssel nach Prag über Amsterdam und Berlin.

Portugal hat Pläne für ein landesweites Netzwerk bekannt gegeben Hochgeschwindigkeitszüge das könnte die Fahrzeiten zwischen den großen Städten des Landes halbieren.

Quelle: Rebecca Ann Hughes von Euronews

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"