Köln

Köln – Erster Besuch aus Projektpartnerstadt Dnipro

Eine achtköpfige Delegation aus der ukrainischen Stadt Dnipro ist von Sonntag, 4. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember 2022, zu Gast in Köln. Sie wird angeführt von Vizebürgermeister Volodymyr Miller. Auf dem viertägigen Programm stehen Fachgespräche zu den Themen Energieeffizienz, Wasserversorgung, Abwasserreinigung, Hochwasserschutz und zur Qualifizierung von Fachkräften. Zudem gibt es Besuche bei der RheinEnergie und den Stadtentwässerungsbetrieben Köln (StEB). Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird die Gäste am Dienstag, 6. Dezember 2022, im Historischen Rathaus empfangen. Vize-Bürgermeister Miller wird bei der Ratssitzung am Donnerstag, 8. Dezember 2022, eine Rede halten.  

Ziel der Gespräche ist es, sich darüber auszutauschen, welche genauen Bedarfe Dnipro hat und darauf von Kölner Seite mit akuter und infrastruktureller Hilfe zu antworten. Der Besuch findet im Rahmen der Projektpartnerschaft statt, die am 27. Oktober zwischen Köln und Dnipro geschlossen worden war. Der Vertrag – zunächst auf drei Jahre befristet – sieht Fachaustausche und gegenseitige Besuche in den Bereichen Energieeffizienz, Wasserversorgung und Abwasserreinigung sowie Technik und Kultur vor. Damit ist zum ersten Mal eine Delegation aus Dnipro zu Gast am Rhein. Bereits zwei Fachgespräche haben per Videokonferenz stattgefunden und Köln hat drei Hilfslieferungen mit Medizin, medizinischen Geräten und Elektro-Generatoren in die viertgrößte Stadt der Ukraine geschickt.

Quelle: Stadt Köln

Siehe auch  Köln - Hitzeaktionsplan für Menschen im Alter

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"