Berlin

Berlin – Berliner Wahlen 12. Februar 2023: Ein Aufruf der Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf

Pressemitteilung vom 23.01.2023

Der Landesseniorenbeirat und die Landesseniorenvertretung, sowie alle bezirklichen Seniorenvertretungen appellieren an unsere 920.000 Berliner Seniorinnen und Senioren die Rechte der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger zu stärken. Hier bei uns in Steglitz-Zehlendorf ist dies nahezu ein Drittel der Bevölkerung. Wir bitten Sie, an der Wiederholungswahl teilzunehmen. Sicher von zu Hause aus per Briefwahl, in einem Briefwahllokal, das ab dem 2. Januar 2023 geöffnet ist oder am 12. Februar 2023 vor Ort im Wahllokal.

Wir erwarten von den politischen Verantwortlichen und ihren Vertreterinnen und Vertretern im Abgeordnetenhaus und in den Bezirken, dass

  • ein Berliner Gesetz für ein „Gutes Leben im Alter“, verabschiedet wird
  • ein selbstbestimmtes Leben im Alter mit der Novellierung des Seniorenmitwirkungsgesetz auf den Weg gebracht wird
  • barrierefreier und bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird
  • eine gute hausärztliche Versorgung in den allen Berliner Bezirken existiert

Die letzten Wochen haben gezeigt, welcher Belastung durch steigende Kosten für Energie, Heizung und Lebenshaltung viele ältere Menschen ausgesetzt sind.

Pressekontakt:
Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf
Vorsitzende Mathilde Kannenberg
Email: seniorenvertretung@steglitz-zehlendorf.de
Telefon: 0162 2171741

Quelle: Stadt Berlin

Siehe auch  Berlin - Schwerpunkteinsätze des Ordnungsamtes Friedrichshain-Kreuzberg in verkehrsberuhigten Bereichen und temporären Spielstraßen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"