Berlin

Berlin – Fertigstellung der großen Sporthalle des Thomas-Mann-Gymnasiums

Pressemitteilung Nr. 0606 vom 06.02.2023

Bezirksstadtrat Harald Muschner (l.) und Schulleiter Jan-Alexander Liedtke

Am 2. Februar 2023 erfolgte die Übergabe der Sporthalle des Thomas-Mann-Gymnasiums im Märkischen Viertel an den Schulträger. Anwesend waren Reinickendorfs Schul- und Sportstadtrat Harald Muschner (CDU) und Schulleiter Jan-Alexander Liedtke.

„Ich freue mich riesig, dass nach den umfangreichen Sanierungsmaßnahmen die Sporthalle nun ab heute endlich wieder dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung steht. Die Halle genügt jetzt den modernsten Ansprüchen. Auch auf Kleinigkeiten wurde geachtet, so sind z. B. die seitlichen Basketballkörbe höhenverstellbar, damit auch die Jüngsten an den Basketballsport herangeführt werden können“, so Stadtrat Harald Muschner.


0606-2_pm_sporthalle-tmg.jpg

Für rund 7,5 Millonen Euro saniert.

Auch Schulleiter Jan-Alexander Liedtke zeigte sich begeistert und sagte: „Meine Schülerinnen und Schüler können in dieser modernen Halle nun alle endlich wieder unter optimalen Bedingungen Sporttreiben.“

Die Halle wurde temporär als Flüchtlingsunterkunft genutzt und musste anschließend für rund 7,5 Millionen Euro (410.000 Euro davon aus dem Schulanlagen-Sanierungsprogramm) aufwendig saniert werden.

Quelle: Stadt Berlin

Siehe auch  Berlin - Feierliche Eröffnung des Einsteinparks am 14. Oktober 2022

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"